SO LET THEM BURN.. ALL OF THEM!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Andrew Nichols

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Andrew Nichols   Mi Jun 15, 2011 2:47 am

Steckbrief von Andrew




Personal Things


Nachname: Nichols
Ein Nachname, der weder wirklich ungewöhnlich noch wirklich alltäglich ist. Ich bin ganz zufrieden damit, aber an sich hätte ich lieber einen außergewöhnlicheren Vornamen. Ich bin wohl alles in allem eher außergewöhnlich.
Vorname: Andrew
Alle die, die mich nicht mögen - und das sind eine Menge Leute - würden es als Ironie des Schicksals bezeichnen, dass ausgerechnet mein Name aus dem altgriechischen kommt und der Mannhafte oder der Tapfere heißt. Ich mag meinen Namen. Meiner Meinung nach passt er ganz gut zu mir.
Rufname: Andrew
Vorname ist und bleibt Vorname, da gibt es nichts groß zu verändern. Wie sollte man mich auch groß anders rufen? Andy? Allein der Gedanke lässt ein kurzes Grinsen in mein Gesicht schleichen, aber meist verfliegt es dann auch sofort wieder. Ich bin kein großer Freund von Fröhlichkeit und Witz.

Spitzname/-n: /
Wer zum Teufel sollte mir, Andrew Nichols, einen Spitznamen geben? Freunde? Die wenigen Leute, die ich jemals als Freunde bezeichnen konnte, nannten mich Andrew und haben mich am Ende doch immer im Stich gelassen. Allein deswegen würde ich mir niemals einen Spitznamen geben lassen, aber leider Gottes werden mir von denen, die Lust haben, mir das Leben schwer zu machen, viel zu oft Spitznamen gegeben, allerdings keine von der eher freundlichen Art.

Geburtsort: Peking
Chinas Hauptstadt. Nun, was soll ich dazu groß sagen. Ich kann Großstädte nicht ausstehen und Peking war für mich so oder so der Albtraum schlechthin. Ich war froh, als ich auf die 4Elements wechseln durfte, denn so bin ich letztendlich der Großstadt entkommen. Aber ob mir das letztendlich zum Vorteil war...

Geburtstag: 24. Februar 1995

Alter: 16

Gesinnung: gut

Nationalität: China



My Family


Vater:
Marco Nichols, 36, Außenminister [Politik],
Naja, mein Vater ist eben mein Vater. Er ist gewöhnungsbedürftig zu Anderen und unausstehlich mir gegenüber. Meinen Bruder liebt er über alles, meine Mutter liebt er selbstverständlich auch, aber ich stand immer nur im Schatten anderer. Für ihn bin ich irgendetwas zwischen Luft und Dreck, sodass es mir in jedem Fall lieber ist, auf dem Internat zu sein als zu Hause

Mutter:
Chita Nichols geb. Zhao, 34, Lehrerin
Meine Mutter greift mich zwar nicht an, wie es mein Vater zu tun pflegt, aber sie versucht auch nicht, mich zu verteidigen. Von Liebe kann ich meiner Mutter gegenüber kaum sprechen, aber es handelt sich auch nicht um den Hass, dem ich meinem Vater schenke.

Sonstige:
Halbbruder: Chen Zhao, 19, Student,
Im Grunde könnte ich mich gut mit meinem Bruder verstehen, würden da nicht unsere Eltern zwischen uns stehen. Er hat immer alles besser gemacht als ich und wenn das Gegenteil der Fall war, galt diese Fähigkeit nicht als erstrebenswert. Er hat sich für meinen Geschmack viel zu viel darauf eingebildet, was Andere von ihm hielten

Haustiere: /



The Way I Look Outside


Aussehen:
Meine Haare trage ich zu einem Seitenscheitel und sie reichen mir beinahe bis zur Schulter. Sie fallen glatt herunter und sind dunkelbraun, was man aber im Grunde nur sieht, wenn die Sonne darauf scheint. Ansonsten wirken sie eher schwarz. Meine Augenbrauen sind ziemlich dick und ein klein wenig dunkler als mein Haar. Darunter liegen eher schmale Augen, die von einer dunkelbraunen Farbe sind. Meine Nase ist relativ gerade, darunter liegt mein Mund, der eher breit ist, sich aber fast nie zu einem Lächeln formt. Mein Kinn läuft eher spitz zu.

Kleidungsstil:
Ich trage meist recht einfache, lässige Kleidung. Oft trage ich Hemden, manchmal offen mit einem T-Shirt darunter, und dazu Jeans oder im Sommer auch Bermuda-Shorts. Meistens trage ich Sportschuhe, also Chucks, Sneakers oder Vans, und außerdem bin ich auch ein großer Fan von Hüten oder Mützen

Besonderheiten:
Eine Narbe am Hals, denn mein Vater war mal sehr sauer auf mich

Auftreten:
Auf die meisten Anderen wirke ich schüchtern und zurückhaltend, aber auch ein klein wenig abwesend und ablehnend.

You See How I Am


Charakter:
Meinen Charakter zu beschreiben ist im Endeffekt eher simpel als wirklich kompliziert.
Ich ziehe die Einsamkeit der Gesellschaft von Menschen vor. Ich hasse es allgemein, wenn Menschen auf mich zu kommen, obwohl ich eigentlich meine Ruhe haben will.
Mir ist die Meinung anderer Menschen eher egal, ich mag es allerdings nicht, wenn Lügen über mich herumerzählt werden. Gossip Girl ist der reinste Albtraum für mich.

Ich bin nicht der Typ dafür, unüberlegt oder spontan zu handeln, aber da ich recht schnell denken kann, wirkt mein Handeln auf die meisten doch eher spontan und 'dumm', was mir auch oft genug an den Kopf geworfen wird.

Es gibt kaum Dinge, die ich mehr hasse, als Gewalt. ich verstehe nicht so ganz, was die Menschen, die Gewalt anwenden, für einen Vorteil darin sehen und somit nutze ich selbst nie Gewalt.

Stärken:
Intelligent
Nachdenklich
Freundlich
lehnt Gewalt ab
Hilfsbereit
Vernünftig
Geduldig
Sprachen
Musik (Schlagzeug& Geige)
Schwächen:
macht sich selbst schlecht
Kann sich nicht verteidigen
Seine Familie
Einzelgänger
Sport
Bändigen
Schüchtern
Außenseiter

Vorlieben:
Bücher
Logik
Musik
Schlagzeug spielen
Gedichte und Liedtexte
Natur

Abneigungen:
Geige spielen
Sport
Bändigen
Zicken
Machos
Kälte
Hitze

Hobbies:
Schlagzeug spielen
Lesen

Eigenarten:
Außenseiter




Important Stuff


Element: Luft

Klasse: 10.Klasse

Wahlfächer:
Italienisch
Griechisch
Theater
Informatik

Position:
keine



My Lifetime


Lebenslauf:
Am 24. Februar 1995, also als Fisch, wurde ich geboren. Es war eine Freitagnacht, die man sich wahrlich schöner hätte vorstellen können. In Peking hatte es gestürmt, nicht einmal mein Vater war dort gewesen, von meinem Bruder hätte es wohl niemand erwarten können.
Schon als ich sehr jung gewesen war, vielleicht mit drei oder vier Jahren, war mir das erste Mal vorgeworfen worden, ich solle mir doch einmal eine Scheibe von meinem Bruder abschneiden. Ab diesem Moment ging mein Leben den Bach runter.
Ich wurde von meinen Eltern gezwungen, ein 'vernünftiges' Instrument zu lernen. Ihre Wahl traf auf die Geige. So begann ich mit fünf Jahren, Geige zu lernen. Kurze Zeit später wurde ich eingeschult. Meine Noten waren gut gewesen, aber ich war nie so ein guter Sportler gewesen wie mein Bruder, was meine Eltern dazu brachte, mir entgültig das Gefühl zu geben, dass sie von mir enttäuscht waren.
Ich hatte nie wirklich viele Freunde und die, die ich gekannt hatte, haben mich immer wieder enttäuscht, was dafür sorgte, dass ich schon mit neun Jahren ein sehr misstrauischer Junge geworden war.

Erst als ich dreizehn Jahre alt war, bemerkte ich meine Bändigungskräfte. Meinen Eltern war diese Entdeckung nur recht und gegen meinen Willen schickten sie mich sofort auf die 4Elements, wo ich seitdem die Schule besuche.



Other Things:

Avatarperson: Blake Michael

Vorname: Maya

Alter: 14

Wie hast du zu uns gefunden? Vany ♥

Charakterweitergabe: Ja

Steckbriefweitergabe: Ja

Setweitergabe:
Nee

Regeln gelesen? Jo

Codewort:
I´m just me! - Air Boy (*edit by Cayenne)



Lists

[X] Vergebene Avatarpersonen

[X] Vergebene Nachnamen

[X] Zimmereinteilung


Nach oben Nach unten
 
Andrew Nichols
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Atlanta News

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SCHOOL OF 4 ELEMENTS; :: Wanted & Unwanted :: A C C E P T E D - C H A R A C T E R S :: Luftbändiger-
Gehe zu: